COVID-19 and Air Quality

Das ClimPol-Team ist an einer Reihe von Projekten beteiligt, die die Zusammenhänge zwischen der Luftqualität und der COIVD-19-Pandemie untersuchen. So evaluieren wir beispielsweise in Zusammenarbeit mit Kollegen der Charité die Rolle der Luftqualität für die Schwere der COVID-19-Ergebnisse für die menschliche Gesundheit. Im Rahmen dieser Forschung entwickeln wir auch eine Ressource, die die Luftqualität auf Kreisebene für ganz Deutschland in den letzten 10 Jahren umfasst. Wir betrachten auch die Sperrzeiten, um die Veränderungen der städtischen Luftqualität und den Zusammenhang mit dem Verkehr besser zu verstehen und als Gelegenheit, die Modellfähigkeiten und mögliche politische Maßnahmen zu bewerten. Wenn Sie mehr über eine dieser Initiativen erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Erika von Schneidemesser.

Aktualisierungen der Beiträge und Analysen werden nach ihrer Veröffentlichung hier zugänglich gemacht.

Schauen Sie sich auch den Blog-Post ‚Todesfälle durch Luftverschmutzung: Wo bleibt die Reaktion der Politik?' an. https://www.iass-potsdam.de/de/blog/2020/08/coronavirus-policy-response-...